Ihr Hautarzt Dr. Paulus Zenahlik

Kontaktallergie

Die Haut hat täglich Kontakt mit hunderten bis tausenden Substanzen. Manchmal kann die Haut plötzlich auf eine der Substanzen, die am Tag zuvor noch keine Symptome hervorgerufen hat, mit Juckreiz, Rötung, Blasenbildung und Nässen reagieren. Dies nennt man dann ein allergisches Kontaktekzem. Je öfter man mit der auslösenden Substanz Kontakt hat, desto stärker können die Hautreaktionen sein. Das Wissen um den Auslöser der Allergie ist deshalb sehr wichtig. Auch schon in Hinblick auf den Arbeitsplatz, wo derartige Ekzeme als Berufserkrankung geltend gemacht werden können (Handekzem bei Friseuren). Die häufigsten Auslöser von Hautallergien werden bei einem Hauttest auf die Haut aufgebracht und verbleiben dort für mindestens 48 Stunden. Danach werden sie entfernt und nach weiteren 24 Stunden die Kontaktstellen beurteilt. Bei einer Allergie entstehen dort Kontakreaktionen.

© Dr. Paulus Zenahlik 2015 | Kontakt | Impressum und Datenschutz

Kontakt

Telefon: +43 316 760011

Öffnungszeiten

Montag 14.00 bis 19.00 Uhr
Mittwoch 13.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstag 08.00 bis 13.00 Uhr